Sternstunden im Advent

…ein Moment, der besonders schön ist. Ein Erlebnis oder eine Begegnung, in der das Herz schneller schlägt und man sehr zufrieden, ja sogar glücklich ist. Das sind die Momente die man Sternstunden nennt. So heißt es im „Essener Adventskalender“, der auch an unserer Schule eingesetzt wird. Wie in jedem Jahr gibt es in der Adventszeit besondere Momente des Nachdenkens und Innehaltens, der Stille und der Freude…

Die Adventszeit ( und damit  das neue Kirchenjahr) beginnt früh in diesem Jahr: der erste Adventssonntag ist am Sonntag, dem 29. November. Am Montag darauf hängt im Eingangsbereich der Adventskranz, jeden Montag findet zu Unterrichtsbeginn in der Pausenhalle unser adventliches Singen statt, dieses Mal an vier Tagen
– Montag, den 30. November
– Montag, den 7. Dezember
– Montag, den 14. Dezember und
– Montag, den 21. Dezember.
Die Klassen 8, 9 und 10 der Hauptschule sowie die Klassen 9 der Realschule sind aus dem Praktikum genauso zurück wie die Klassen 10 der Realschule:, diese werten am Montag, dem 7. Dezember gemeinsam in der Kirchengemeinde St. Augustinus(Hannover-Ricklingen) ihr Sozialpraktikum aus.
Begonnen haben auch die nächsten Durchgänge der Firmvorbereitung für die Klassen 9 und 10 sowie die Taufkatechese für die Kinder und Familien, die sich auf die Taufe vorbereiten. Ob es einen Tag nach St. Nikolaus noch Überraschungen gibt, ist (noch) nicht bekannt.
Je nach Planung und Absprache werden in den Klassen adventliche Runden stattfinden, in einige Klassen wird der oben genannte „Essener Adventskalender“, bei der oberen Klassen bzw. Erwachsenen mehr der „Wernauer Adventskalender“ oder „Der Andere Advent“. Einige nutzen auch „Mir geht ein Licht auf – Adventsimpulse 2015 der „Internetkirche St. Bonifatius“.
Für Mittwoch, den 15. Dezember ist als „adventliche Besonderheit“ ist in einer Klasse 9 ein Workshop mit dem Poetry-Slammer Sven Kamin geplant. Der Lehrerchor beginnt mit dem Üben für die Weihnachtsmusik am 17. Dezember, das Kollegium treffen sich am frühen Morgen des 8. Dezember zu einem Rorategottesdienst.
Am Montag, dem 14. Dezember wird nach dem morgendlichen Singen das Friedenslicht von Betlehem weitergegeben. Am Donnerstag, dem 17. Dezember beginnt um 18.00 Uhr in unserer Sporthalle die traditionelle Weihnachtsmusik, die Kollekte dort ist gedacht für unsere Partnerschule in Loma Alta (Bolivien). Einen Tag später, am Freitag, dem 18. Dezember, feiern die Klassen 9 und 10 ihren weihnachtlichen Gottesdienst, die Klassen 5 und 6 bzw. 7 und 8 am Dienstag, dem 22. Dezember, in St. Heinrich.
Die beiden letzten Tage vor Beginn der Weihnachtsferien sollen die Möglichkeit geben, langsam zur Ruhe zu kommen; Montag und Dienstag sind „klassenarbeitsfreie Tage“. Noch einmal besonders “ins Zeug” legen sich die neuen Schulsanitäter: Am Montag, dem 21. Dezember, und Dienstag, dem 22. Dezember, findet ihre Ausbildung statt.
Am Mittwoch, dem 23. 12. ist der erste Ferientag, diese enden am Mittwoch, dem 6. Januar 2016. Am Freitag, dem 8.1., steht dann der Besuch der Sternsinger bevor…