Erasmus Plus

Die Ludwig-Windthorst-Schule startet im neuen Schuljahr 2019/20 bereits zum zweiten Mal mit einem eigenen Projekt, und die Ludwig-Windthorst-Schule ist projektführend! 
Wir haben erneut vom Pädagogischen Austauschdienst (PAD) die Zusage bekommen. Wir gehören damit, wie schon seit Jahren, zu den Schulen, die eine multilaterale Schulpartnerschaft durchführt.

“Water Up!”
Plastikmüll, Mikroplastik und Verschmutzung der Ozeane, Meere, Seen und heimischer Gewässer. Dies ist unser Schwerpunkt im laufenden Projekt. Bis zum Sommer 2021 werden wir nicht nur selbst Müll sammeln, sondern auch ganz nach Forschermanier schauen, was es mit Plastik und dadurch bedingte Verschmutzung auf sich hat. Wir überlegen uns Upcycling-Kunstprojekte, möchten theoretisch und praktisch zu diesem Thema arbeiten und natürlich auch einen Blick über den Tellerrand werfen: wie sieht die Problematik und der Umgang damit in anderen Ländern aus?!
Dieses Projekt wird daher erarbeitet von vier Schulen in Deutschland, Norwegen, Portugal und Italien.

Unser wöchentlich stattfindende WPK  hat eine eigene Webseite, erreichbar unter: www.water-up.eu

Zu Beginn des Schuljahres 2010/2011 wurde die Ludwig-Windthorst-Schule erstmals in das Comeniusprogramm aufgenommen und arbeitete mit drei europäischen Partnerschulen in Frankreich, Polen und Spanien zusammen. Danach folgte ein weiteres Comenius-Projekt im Jahr 2013 bis 2015 mit den Partnerländern England, Finnland, Norwegen und Island. Die LuWi stets als projektführender Teilnehmer.
Das erste Erasmus-Projekt folgte 2017-2019 dann mit den Ländern England, Norwegen und Finnland, erneut unter Regie der Ludwig-Windthorst-Schule. 

Mit der Durchführung dieser Austausch-Programme in Deutschland ist der Pädagogische Austauschdienst als Nationale Agentur für EU-Programme im Schulbereich beauftragt. Ziel des Programms ist es, die europäische Integration zu gestalten und den Herausforderungen der Globalisierung zu begegnen sowie die Förderung und Intensivierung von Partnerschaften zwischen Schulen in verschiedenen Mitgliedstaaten. Dazu gehören u.a. die Förderung des Lernens von Fremdsprachen.

Wir suchen Schüler/innen, die

  • sich für Reisen in andere Länder interessieren,
  • gerne Jugendliche aus anderen Nationen treffen,
  • gerne Sprachen sprechen,
  •  gerne Filme drehen
  •  gerne Sagen und Geschichten lesen
  •  in Klasse 8 oder 9 sind.

Schreibe uns einfach wer du bist und begründe, warum gerade du der oder die Richtige für unser Projekt bist!

Wir freuen uns auf Dich! A. Lampe & B. Kahlert