Pfingsten und danach

Kurz sind die Pfingstferien, dann geht der Schulalltag los mit vollem Programm.

Am Mittwoch, den 7. Juni/Donnerstag, den 8. Juni sind die Zeugniskonferenzen, an beiden Tagen erfolgt außerdem die Schulbuchrückgabe. Erst danach haben wir einen Überblick, ob in einzelnen Jahrgängen noch Platz für Quereinsteiger   ist- schon jetzt ist allerdings klar, dass wir viele Anfragen negativ beantworten müssen Wundersame Gestalten treiben sich bei “Alice … in den Wunderwelten” in der Schule herum,  ausgezeichnet wird unsere Schule am Vormittag des 9. Juni durch das DRK als „Humanitäre Schule“.  Am Nachmittag werden in St. Clemens 12 Jugendliche der Schule von unserem Bischof Norbert gefirmt – die Vorbereitung darauf erfolgte gemeinsam mit dem Jugendpastoralen Zentrum Tabor. Dort wird am Sonnabend die neue Außenfläche eingeweiht, die dann gleich von unseren Klassen 10 im Rahmen der „Oasentage“ genutzt wird. Die Abschlussklassen besuchen die Kunstschule KunstWerk, um ihr Erinnerungswerk herzustellen.

Am Sonnabend beginnt auch die „IdeenExpo“, die vielen Klasen besucht im Rahmen der Berufsorientierung wird. Am Montag, den 12. Juni kommt im Rahmen der Praktischen Berufsweltorientierung ca. 40 Betriebe zu uns und  stellen an Stationen verschiedene Berufe vor  -organisiert durch das BNW und  regionale Betriebe. Die Klassen 10 sind  an ihren letzten Tagen unterschiedlich unterwegs und nehmen langsam Abschied – ähnlich wie andere Personen, die die Schule maßgeblich geprägt haben.  Am Donnerstag, 15. 6.,  dem Fronleichnamsfest, findet kein Unterricht statt, damit alle Schulangehörigen die Möglichkeit haben, einen Gottesdienst zu besuchen.

Die Abschlussfeier für die Entlassklassen beginnt am Freitag, dem 16. Juni, um 10.00 Uhr mit einem Gottesdienst, dann folgen der Festakt  und die Zeugnisübergabe in den Klassen.

Die letzten sieben Tage des Schuljahres 2016/17 haben begonnen…