Schreibwerkstatt in der Klasse 7.6

schreibwerkstatt_klasse_7_luwi_2016_09

Am 19. Und 20. September hatten wir Besuch vom Autor Manfred Theisen. Er ist ein sehr lustiger und unterhaltsamer Zeitgenosse!

Fesselnde Lesungen mit Tilmann Röhrig

besuch_lesung_luwi_tillmann_roehrig_2016

Am 2. September hatten alle siebten Klassen unserer Schule die Gelegenheit dem Autor Tilmann Röhrig zu begegnen.

Zunächst gab es sehr viele Fragen zum Thema Leben und Arbeiten als Autor. Geduldig wurde alles  genau erklärt. Wer hätte gedacht, dass auch ein Schriftsteller sehr diszipliniert und nach Plan an die Arbeit geht…!

LuWi-Wegweiser 2016 /17 – eine erste Orientierung für Anmeldungen zum neuen Schuljahr 2017/18

schulfoto_festwoche_gesamt_luwi

Auf der Suche nach einer guten Schule informiert sich so mancher auf den unterschiedlichsten Seiten  bei unterschiedlichen Gelegenheiten. Irgendwann findet man auch unsere Schule – die Ludwig-Windthorst-Schule, auch LWS oder „LuWi“(nach Ludwig Windthorst benannt)

Unsere Schule arbeitet seit 2014 als Oberschule in der Landeshauptstadt Hannover und ist  außerdem die einzige katholische Haupt- und Realschule. Sie liegt in der Südstadt in der Nähe des Maschsees  und  befindet sich in der Trägerschaft des Bistums Hildesheim. Im Februar 2014 hatte die Landesschulbehörde die Errichtung einer Oberschule mit gymnasialem Angebot genehmigt. Im Schuljahr 2016/17 startete der dritte Jahrgang. In den  Jahrgang 5 – 7 lernen die Schüler jetzt in der Oberschule, in den Jahrgängen 8 – 10 in der Haupt- und Realschule. Der erste Jahrgang der Oberschule wird am Ende des Schuljahres 2019/20 entlassen.

Bilanz ziehen und weiterplanen

bungee_sommerfest_02

Vom Wetter her war es eine „Bilderbuchwoche“ … kaum ein Tropfen Regen, bis dann das Sommerfest beendet war. Ansonsten herrschte bei allen Beteiligten große Zufriedenheit: ein sehr gut besuchtes Fest mit einem abwechslungsreichen Programm und vielen, vielen Attraktionen und Aktivitäten und den Fragen „Wann gibt es das wieder?“ und „Was ist dabei herausgekommen?“

Fotos vom Sommerfest sind online..

sommerfest_luwi_2016_57

.. und in einer eigenen Galerie zu finden!
Viel Freude beim Anschauen!

(B. Kahlert)

Kleines Fest in LuWi’s Garten am Freitag, dem 16. 9. 2016 (Programm als PDF!)

LWS

Die Festwoche neigt sich dem Ende zu – mit dem Sommerfest auf dem Gelände und im  Gebäude der Ludwig-Windthorst-Schule. Es findet statt am Freitag, dem 16. September in der Zeit von 15.00 – 18.00 Uhr mit vielen Attraktionen und Programmpunkten.

15. September – Einmal in die Luft gehen

Einmal hoch hinaus und in die Luft gehen, dem Himmel ein Stück  näher kommen und Kopf stehen: All das war möglich beim Bungee-Trampolin in der Festwoche – liebevoll organisert von der Klasse 7.1 mit Klassenlehrer Michael Schmidt,

 

Ebungee_sommerfest_02 bungee_sommerfest_01

Lehrersprechstunden

LUWILOGO

Natürlich gibt es auch in diesem Halbjahr 2016/17 wieder die Lehrersprechstunden. Eine Übersicht über die einzelnen Termine der Kolleginnen und Kollegen finden Sie in diesem PDF-Dokument.

Wir bitten Sie, über Ihr Kind, bei den LehrerInnen für die Sprechzeiten einen Termin zu vereinbaren. Bedenken Sie, dass es aus aktuellen Gründen (Vertretungsunterricht, Klassenfahrten, Unterrichtsgänge usw.) zu kurzfristigen Stundenplanänderungen kommen kann.
Bei dieser Gelegenheit auch noch einmal eine kleine Erinnerung an den

Elternsprechtag am 14. November 2016, von 16.00 – 19:00 Uhr!

(B. Kahlert)

14. September: Aktionen planen und vorbereiten

Die letzten Tische vom Solidaritätslauf sind verpackt, kleine Wehwehchen verarztet – die nächsten Aktionen laufen an: Das Bungeetramplin wird aufgebaut, die Kunstaktion läuft weiter, das Programm für Freitag nimmt Formen an – bleibt nur zu hoffen, dass das Wetter mitspielt: … Für den Fall X ( = schlechtes Wetter) wird es dann eine Alternativlösung geben…

Wir sind LuWi!

wir_sind_luwi_aktion_01

Unser Kunstprojekt „Wir sind LuWi“ haben wir am 13. September gestartet, während es für die SchülerInnen beim Solidaritätslauf um den Maschsee ging.

13. September – Solidarität geht: für eine gute Sache laufen

solidaritaet_geht_solilauf_luwi_september_2016_25

Am heutigen Dienstag der Jubiläumswoche 40 Jahre LWS fand bei strahlendem Sonnenschein ein Solidaritätslauf unter dem Motto „Solidarität geht“ statt, dessen Einnahmen dem bischöflichen Hilfswerk Misereor und der ehemaligen Schülerin Vanessa, die Opfer eines Säureattentats wurde, zugutekommen.

12. September – (sich) ein Bild von der Schule machen

schulfoto_LWS_festwoche_luwi

* Fototermin * stand heute auf dem Vertretungsplan und das bedeutete konkret: jede Klasse bekommt ein aktuelles Klassenfoto.
Und nicht nur das: um 11.35 Uhr hat die Durchsage es angekündigt! Alle Schülerinnen und Schüler mögen den Klassenraum kurz verlassen und sich auf dem Pausenhof vorm Gebäude einfinden…

40 Jahre Ludwig-Windthorst-Schule – ein kurzer geschichtlicher Rückblick

impressum_titel

Wenn man in alten Unterlagen blättert, findet man keinen genauen Gründungstag der Ludwig-Windthorst-Schule. In einem Beitrag zum 25-jährigen Jubiläum der LWS schreibt die damalige Schulleiterin Frau Maria-Anna Kursawe: “ … Die Bonifatiusschule als die Mutter-Schule, von der wir am 1. August 1975 abgetrennt wurden, war eine öffentlich-rechtliche Bekenntnisschule mit den Klassen 1 bis 9, Grund- und Hauptschule mit Förderstufe“.

Eltern-Lehrer-Treff – ein gemütliches spätsommerliches Beisammensein

eltern_lehrer_treff_luwi_2016_04

Seit langem ist es gute Tradition an der Ludwig-Windthorst-Schule, sich zu einem geselligen Eltern-Lehrer-Treff zusammenzufinden.
Bei Kerzenschein, leckeren Snacks und dem ein oder anderen erfrischenden Getränk haben sich am vergangenen Donnerstag, dem 01. September, zahlreiche Kollegen und Eltern in geselliger Runde getroffen und gemeinsam geplaudert, gefachsimpelt und Kontakte geknüpft. 

Solidarität geht (II)

Rückseite_Flyer_Solilauf

Solidarität geht“ ist das Motto eines Aktionstages in der Ludwig-Windthorst-Schule am Dienstag, dem 13. September 2016. Dieser Tag findet im Rahmen des 40jährigen  Jubiläums der Schule statt und soll dem bischöflichen Hilfswerk Misereor und einer ehemaligen Schülerin, die Opfer eines Säureattentats wurde, zugutekommen.