Neujahrsempfang 2019 – Pfarrer und Kabarettist Rainer Schmidt zu Gast

Über 200 Gäste konnte Schulleiterin Heike Braun beim traditionellen Neujahrsempfang der Ludwig-Windthorst-Schule in der Sporthalle begrüßen – es war der 28. Empfang seit 1992, der immer am 17. Januar, dem Geburtstag von Ludwig Windthorst, stattfindet und zu dem Lehrer, Eltern und Freunde der Schule eigeladen sind.

Star des Abends“ war der  evangelische Pfarrer und Kabarettist Rainer Schmidt, der dem Publikum an diesem Abend auf nachdenkliche und humorvolle Art das Thema „Inklusion“ nahebrachte. In seinem Programm heißt es: „Wie müssen sich Schulen verändern, um allen Schülern/innen gerecht zu werden? Müssen Gebäude verändert werden oder doch eher der Unterricht? Und wer hilft den Schulen und den Lehrer/innen bei dieser Herausforderung?“

Grußworte erfolgten von Propst Martin Tenge, der auf die Bedeutung der LWS als „Kirchort (ohne Turm” hinwies, die Vertreterin der Ludwig-Windthorst-Stiftung, Martha Ortmann, die an die Bedeutung des bedeutenden Politikers erinnerte sowie die Vertreterin des Schulelternrates Carola John, die sich für de geleistete Arbeit an der Schule bedankte. Musikalisch begleitet wurde der Empfang von der Lehrerband.

Seit 1992 lädt die Ludwig-Windthorst-Schule immer am 17. Januar – dem Geburtstag von Ludwig Windthorst – zum Neujahrsempfang ein. Als Gastredner sind immer Personen eingeladen, die im kirchlichen und/oder politischen Raum „etwas zu sagen haben“. So soll im Jahr 2020 der Bischof des Bistums Dr. Heiner Wilmer SCJ zu Gast sein.

 (S. Heinemann)