Gemeinsames Projekt „Ergänzungsklasse“ erfolgreich ins dritte Jahr

Das gemeinsam von der St. Ursula-Schule und der Ludwig-Windthorst-Schule durchgeführte Projekt  “Ergänzungsklasse” geht erfolgreich in das dritte Jahr – so berichten ehemalige Schüler auf einer Info-Veranstaltung für die jetzigen Klassen 10 der LWS.

Der Schulträger der katholischen Schulen Hildesheim bietet eine enge Zusammenarbeit der Ludwig-Windthorst-Schule und der St. Ursula-Schule im 10. Jahrgang, um den Übergang von der Realschule zum Gymnasium besser zu gestalten.In diesem Rahmen ist seit dem Schuljahr 2011/12 eine zusätzliche 10. Klasse an der St. Ursula-Schule eingerichtet, für Realschüler, die den Erweiterten Sekundarabschluss I erreicht haben. Sie bildet die Eingangsphase zur gymnasialen Oberstufe.

Schüler und Schülerinnen, die den Realschulzweig der 10. Klasse der Ludwig-Windthorst-Schule besuchen, haben die Möglichkeit, sich nach dem Erreichen des Erweiterten Sekundarabschlusses I am Ende des laufenden Schuljahres für diese Klasse an der St. Ursula-Schule anzumelden, um danach dort die Oberstufe bis zum Abitur zu absolvieren.Bisher gibt es bei den beteiligten Schülern, Eltern und Lehrern eine äußerst positive Resonanz dieses Projekt betreffend.

Um alle Interessierten näher mit der St. Ursula-Schule und mit unseren Planungen bekannt zu machen, ist ein Info-Abend für interessierte Eltern und Schüler geplant, der am 13.1.2014 um 19 Uhr im Forum der St. Ursula-Schule stattfinden wird.