Die letzte Deutscharbeit…

Für die allermeisten war es heute die letzte Deutscharbeit in Klasse 10 – die Abschlussarbeit . Über drei Zeitstunden arbeiteten und schrieben knapp 150 Schüler und Schülerinnen  mehr oder minder im Schweiße ihres Angesichts. Zuvor gab es ab 7.15 Uhr im Prüfungscafe – organisiert von Pater Harald und Tanja Wöhle – die Möglichkeit, sich auf die Arbeit einzustimmen.

Auf den  Bildern unten kann man einigen die Erschöpfung oder die  Freude, es geschafft zu haben, ansehen – vielleicht  sogar beides. Viel Zeit zum Ausruhen bleibt nicht – einen Tag später erfolgt die Englischarbeit. In der Woche darauf ist Mathematik dran.

Die Abschlussarbeiten beschäftigen auch die Pressestelle des Kultusministeriums:

“Für rund 60.000 Schülerinnen und Schüler in Niedersachsen beginnen heute die zentralen Abschlussprüfungen im Sekundarbereich I +++ Kultusministerin Heiligenstadt wünscht Prüflingen viel Erfolg

Am heutigen Mittwoch beginnen in Niedersachsen die zentralen schriftlichen Abschlussprüfungen des Jahres 2017 für die Schuljahrgänge 9 und 10. Erstes Prüfungsfach ist Deutsch. Am morgigen Donnerstag folgen die Abschlussarbeiten in Englisch. Die letzte schriftliche Abschlussprüfung findet am Donnerstag, dem 4. Mai 2017, im Fach Mathematik statt. Die Aufgabenstellungen werden zentral durch das Niedersächsische Kultusministerium herausgegeben und haben landesweit Gültigkeit. Die mündlichen Prüfungen in den Fächern, die von den Schülerinnen und Schülern gewählt werden, finden vom 29. Mai bis zum 2. Juni 2017 statt.

„Allen Schülerinnen und Schülern, die in den kommenden Tagen ihre Abschlussprüfungen ablegen, wünsche ich viel Erfolg”, sagt Kultusministerin Frauke Heiligenstadt. „Den beteiligten Lehrkräften, die ihre Schülerinnen und Schüler auf die Prüfungen vorbereitet haben, danke ich für ihre engagierte Arbeit.”

An den verpflichtenden Prüfungen zum Erwerb des Förderabschlusses Lernen, des Hauptschulabschlusses, des Realschulabschlusses oder des Erweiterten Sekundarabschlusses I nehmen in Niedersachsen in diesem Jahr rund 60.000 Schülerinnen und Schüler der Schuljahrgänge 9 und 10 teil. Die in den Prüfungen der genannten Fächer erbrachten Leistungen fließen zu einem Drittel in die Abschlussnote ein.”

(S. Heinemann)