Dank aus Bolivien!

Nicht nur in Deutschland, sondern weltweit sind die Folgen des Corona-Virus zu spüren. So auch in Bolivien. Aus diesem Grund haben wir Mitte April ein Hilfegesuch von unserer Partnerschule in Loma Alta erhalten. Maria Isabel Céspedes Paz, Mitglied des Gemeinderates der Gemeinde von Santa Rosa (zu der auch Loma Alta gehört), bittet um finanzielle Unterstützung von Familien, die durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie in existenzielle Not geraten sind.

Anders als bei uns, gibt es beim dortigen Lockdown keine staatliche Unterstützung. Auch in Bolivien sollen die Menschen zu Hause bleiben. Die Verdienstmöglichkeiten fallen weg und besonders Familien sind von den Auswirkungen betroffen. Lebensmittel werden knapp und für viele unerschwinglich.

Diesen Hilferuf haben die Schulleiterinnen der Bonifatiusschule und unserer Schule an die Schulelternschaft und den Förderverein weitergegeben.

Dank großzügiger Spenden konnten bereits insgesamt 3.000,00 Euro an bedürftige Familien nach Santa Rosa überwiesen werden.

Wie Frau Maria Isabel Céspedes Paz mitteilte, ist die Spende bereits angekommen. Mit diesem Geld können 156 besonders notleidende Familien unterstützt werden. Jede Familie erhält davon 5 kg Reis, Mehl und Zucker, 5 Liter Öl und eine Packung Kakao.

Dafür bedankte sich Frau Maria Isabel Céspedes Paz in einem Brief bei beiden Schulen:

“Ich drücke noch einmal meine tiefe Dankbarkeit für Ihre Großzügigkeit aus. Ich verabschiede mich und wünsche Ihnen weiterhin alles Gute und viel Erfolg bei Ihrer täglichen Arbeit. Vielen Dank und Gottes Segen!”

Seit diesem Dankschreiben konnten wir bereits weitere 1.000,00 Euro für die Nothilfe in Bolivien überweisen.

Auch wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Geber*innen und bitten weiterhin um Spenden, denn die Pandemie ist auch in Bolivien noch nicht beendet.

Bitte unterstützen Sie die Nothilfe für Bolivien mit einer Spende auf das Konto der Ludwig-Windthorst-Schule mit dem Stichwort “Loma Alta Corona”:

IBAN: DE55 2505 0180 0000 2193 98

Herzlichen Dank! Wir werden vom Fortgang der Spendenaktion berichten.

(K. Nolte)