Kunst

malerei1

Am Anfang lernen die Schülerinnen und Schüler den Farbkreis kennen, lernen zu mischen und den Deckfarbkasten richtig zu nutzen. Das Erlernen der verschiedenen Techniken wie Buntstift-, Bleistift- und Filzstiftzeichnung steht im Mittelpunkt des Unterrichts. Später kommt das großformatige Arbeiten und weitere Techniken wie Collage, Frottage aber auch   das Modellieren oder Zusammenfügen im Dreidimensionalen hinzu. Architekturentwürfe, Bauzeichnungen und Architekturmodelle beschäftigen die Schülerinnen und Schüler im Abschlussjahr.

Neben regulärem Klassenunterricht in Kunst gibt es an der Ludwig-Windthorst-Schule Wahlpflichtkurse und bilinguale Kunstkurse. Die Schülerinnen und Schüler können an Wettbewerben teilnehmen, arbeiten mit Kunstinstitutionen wie Museen oder der Kunstschule Kunstwerk e.V. , unserem Kooperationspartner, zusammen.

Es soll im Kunstunterricht um die eigene Kreativität gehen, die Auseinandersetzung mit den Epochen der Kunstgeschichte erfolgt intensiv im 10. Jahrgang, vorher werden einzelne Künstler/innen epochenunabhängig kennengelernt.

Die WPKs unterstützen die Projekte des gesamten musisch-kulturellen Bereichs, so entwirft, entwickelt und baut der WPK Bühnenbild und Requisiten. Handzettel und Plakate für die Veranstaltungen zu erarbeiten, gehört ebenso zu den Aufgaben der Schülerinnen und Schüler.

Zusätzlich stellt die LuWi das Angebot zur Verfügung, einen bilingualen Sachfachunterricht-Wpk ab Klasse 8 zu wählen. Hier stellen sich die Kurse vor:

WPK Kunst-bilingual Kl. 8
Frau Fiene

What you can do in this course…
– Design your own style (f.e. jewelleries, clothes, decorations, …)
– Create your own magazine (f.e. sports, cars, fashion, …)
– Try out extravagant letterings (f.e., graffiti, comic style, …)
– Draw a comic with your personal style
– … and much more …

This is a bilingual art course which means that the language spoken in class is English.

WPK Kunst-bilingual Kl. 9/10
Frau Lampe

In diesem Kurs geht es um die Theorie und Praxis der Raumdarstellung. Durch Bildbetrachtungen und Übungen werden zunächst die Grundlagen zum räumlichen Darstellen erlernt. Die Abbildung von Überschneidungen, Größenunterschieden oder auch Aspekte der Farbperspektive werden thematisiert und erprobt.
Im späteren Verlauf des Kurses werden optische Täuschungen und unauflösbare Figuren am Beispiel von Escher und Vasarely durchgenommen und erlernt.

This is a bilingual art course which means that the language spoken in class is English.

In den Bili-Kursen wird nur die Sachfachleistung benotet!
Viel Spaß 🙂