Barcelona

Barcelona

Aus dem ersten Comenius-Projekt an unserer Schule ist ein interkultureller Austausch zwischen der Ludwig-Windthorst-Schule und dem Institut Bernat el Ferrer (IBF) entstanden.

Durch diesen Austausch haben in den letzten Jahren Schüler/-innen die Möglichkeit gehabt, eine Woche in einer Familie in Spanien zu verbringen und einen Gast aus Spanien bei sich für eine Woche aufzunehmen. Dadurch lernen die Schüler/-innen ihre Gastschüler/-innen sehr gut kennen und üben die Sprachen, die sonst nur aus der Unterrichtsituation kennen. Die Erfahrung, sich in einer Fremdsprache ausdrucken zu müssen und dann den Erfolg zu sehen, wenn es dann geklappt hat, ist für jeden eine beflügelnde Erfahrung.
Außerdem bekommen die Schüler/-innen Einblicke in dem alltäglichen Leben in einem anderen europäischem Land. Da Europa immer mehr zusammen wächst, wird das gegenseitige Verständnis, das aus solchen Begegnungen hervorgeht immer wichtiger für junge Leute.
Aus diesem Grund haben wir dieses Jahr zu ersten Mal den Austausch für alle Schüler/-innen des 9. Jahrgangs geöffnet – Austauschsprachen sind somit Spanisch und Englisch.

Der Austausch mit unserer Partnerschule ist offen für alle Schüler/-innen des neunten Jahrgangs. Spanischkenntnisse sind keine Voraussetzung, da die Austauschpartner alle Englisch sprechen.

Für die Schüler/-innen ist es immer eine Gelegenheit eine andere Kultur für eine kurze Zeit kennenzulernen und dadurch sein Horizont zu erweitern.

Bericht der vergangenen Barcelona-Fahrt vom 24.04. – 30.04.2014:

Direkt nach den Osterferien, brachen wir auf zu unserem dritten Austauschbesuch in der Partnerschule Institut Bernat el Ferrer in Molins de Rei, Spanien auf. Gleich am ersten vollen Tag vor Ort hatten wir den Alltag in der Partnerschule kennengelernt und wurden anschließend vom Bürgermeister im Festsaal des Rathauses empfangen.

Nach einem Wochenenden in den Gastfamilien gab es am Montag viel, über die unterschiedlichen Aktivitäten mit den Gastfamilien, zu erzählen. Dann fuhren wir mit dem Zug nach Barcelona – ca 30 Minuten entfernt. Ein Highlight stellte der Besuch der Sagrada Famila – Barcelonas größte Baustelle – dar.

Das offizielle Programm wurde mit einem Tagesausflug nach Sitges – ein kleiner Ort mit Strand an dem wir das mediterrane Wetter genießen konnten – abgerundet.

Auch in in diesem Jahr waren für die Schüler/-innen zahlreiche Anlässe, über das Leben in ihrer Heimat und in Spanien nachzudenken und es entstanden wieder viele Freundschaften, die hoffentlich lange gepflegt werden.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA barcelona_2014_5